Medienmitteilung anlässlich der Veröffentlichung der Resultate

Mithilfe der Initiative von sanu durabilitas hat die Region Morges am Genfersee im vergangenen Jahr ein Pilotprojekt unter dem Namen “Bodenindexpunkte” durchgeführt. Ziel des Pilotprojektes ist es, die Bodenqualität in Form von Karten zu erfassen und diese Informationen in Raumplanungsentscheide zu integrieren. Dadurch soll der fortschreitenden Versiegelung und Degradation der Böden entgegengewirkt werden. Dies deckt sich mit den Zielen der vom Bundesrat im Mai 2020 verabschiedeten Bodenstrategie.

An der Umsetzung der ersten Phase des Pilotprojektes waren 3 westschweizer Hochschulen, der Kanton Waadt, die Region Morges und die Stiftung sanu durabilitas beteiligt.

Medienmitteilung vom 23. März 2021 Veröffentlichung der Resultate des Pilotprojektes (Phase 1)

Gepostet am: 7 April 2021

Teile diesen Artikel !